Die Unternehmensgruppe

Das waren die Brandschutz- und Gebäudesicherheitstage 2019!

Die Brandschutztage waren ein voller Erfolg! Die Ende Februar 2019 in der voestalpine Stahlwelt durchgeführte Veranstaltung war wieder sehr erfolgreich. Mit knapp 300 Teilnehmern am ersten Tag war der große Saal bis auf den letzten Platz gefüllt.Die Zuschauer konnten aus 22 Vorträgen in 2 Tagen und in 2 Sälen wählen. Der Themenbogen von Brandschutzbelangen bei Nachverdichtung über… weiter …

BVS Events – unsere Veranstaltungs-App!

Mit den Linzer Brandschutz- und Gebäudesicherheitstagen 2019 starten wir ein neues Projekt: unsere Events-App! Sie finden zur aktuellen Veranstaltung detaillierte Information zum Programm, den Referenten sowie Ausstellern. Natürlich können Sie sich auch zur Veranstaltung anmelden. Informieren Sie sich über unsere nächsten Events, tragen Sie den Termin gleich über die App in Ihren Kalender ein und… weiter …

Schäden infolge von Naturkatastrophen

Die vergangenen Jahre zeigen, dass auch in Europa vermehrt extreme Wetterereignisse zunehmen. Stürme, extreme Hagelunwetter, Überflutungen – Österreich ist davon nicht ausgenommen. Diese Naturgewalten verursachen immer höhere Versicherungsschäden. Laut dem Naturgefahrenreport des GDV – Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. entstehen 90 Prozent der Schäden sogar durch Sturm und Hagel. Der Naturgefahrenreport fasst die Schadensübersicht gut… weiter …

Brandschutz- und Gebäudesicherheitstage 2019

Komplexe mehrgeschoßige Bauten –Neubau, Renovierung und AufstockungMöglichkeiten im Holzbau,Herausforderungen an Fluchtwege und Fassaden Die Immobilienpreise sind hoch, Bauplätze in Stadtnähe sind rar. Es ist daher sinnvoll, durch Bestandsrenovierung, Dachgeschoßausbau und Aufstockung zusätzlichen hochwertigen Raum zu schaffen. Gerade für diesen Zweck ist Holz ein beliebter Baustoff. Aber auch im Neubau wird Holz zunehmend für komplexere Objekte… weiter …

Egolf-Meeting in Linz

EGOLF Workshop zum Thema Brandschutzklappen Aktuelle Fragestellungen zur Leistungsfeststellung des harmonisierten Bauproduktes „Brandschutzklappe“ (hEN 15650) konnten im Zuge eines EGOLF-Workshop am 12. und 13. Juli 2018 beim IBS in Linz geklärt werden. Mit dabei waren 17 Experten aus 10 notifizierten Prüfstellen, somit konnte eine ausgezeichnete Repräsentation der europäischen Sichtweise zur Brandschutzklappen-Prüfung (EN1366-2) erzielt werden. Eine… weiter …

70 Jahre Brandverhütung in Oberösterreich

1948 wurde unsere Mutterfirma, die BVS von den in Oberösterreich tätigen Feuerversicherern gegründet. Die ursprüngliche Aufgabe war, durch Schulungs- und Informationsaktivitäten, Entsendung von Sachverständigen zu behördlichen Verhandlungen sowie Beistellung von Sachverständigen für Brandursachenermittlung an Landeskriminalamt und Gerichtsbehörden Brandschäden zu vermindern bzw. diese aufzuklären. Diese Aufgaben haben wir laufend weiterentwickelt. Heute ist die Brandverhütungsstelle eine Institution,… weiter …

B|V BRANDverhütung – Ausgabe 01 / 2018

Die neue Ausgabe unseres Magazins zum Vorbeugenden Brandschutz ist fertig. Themen aus dem Inhalt sind zum Beispiel: Pflichten und Haftungsrisiken von Gebäudeeigentümern – Die Gebäudeprüfung in der Praxis Das Potenzial von Fluchtwegsimulationen im Brandschutz am praktischen Beispiel eines Stadions Verbrennen im Freien – Was ist erlaubt? Schutz vor Blitzschlag – Was ist unter welchen Voraussetzungen tatsächlich gesichert? Sind Sie… weiter …

Wir sind auf der Swissbau in Basel!

Wir – das IBS Linz – sind von 16. bis 20. Jänner 2018 auf der Swissbau 2018 in Basel vertreten. Informieren Sie sich über unser erweitertes Leistungsportfolio im Rahmen des CPCN – Construction Products Certification Network, einer Kooperation mit der gbd Zert GmbH und gbd Swiss AG. Erleben Sie außerdem LIVE eine Hagelsimulations- und Einbruchshemmungsprüfung.… weiter …

Brand- und Rauchversuche im Altersheim Schärding

Im stillgelegten Altersheim in Schärding wurde mittels Brandversuchen in Patientenzimmern untersucht, wie sich der Rauch im Brandfall über die Lüftungsleitungen ausbreitet, wobei zwei Fälle verglichen wurden. Einerseits wurde die Lüftungsanlage abgeschaltet, wie es in der aktuellen Gebäudesicherheitstechnik oft der Fall ist. Andererseits wurde der Fall untersucht, dass die Lüftungsanlage weiterläuft um Rauchgase aus dem Brandraum… weiter …

Kann man Brandversuche simulieren?

In einer Kooperation des Institut für Wärmetechnik der TU Graz und des Institut für Brandschutztechnik (IBS) wurden mit Simulationsrechnungen die Vorgänge im Inneren eines Brandprüfofens untersucht. Dabei wurden die Verbrennungsvorgänge und die thermischen Strömungen im Ofeninneren hochaufgelöst digital nachgebildet. Mit den erzielten Ergebnissen wird es zukünftig möglich sein Öfen für Brandprüfungen zu optimieren. Lesen Sie hier mehr… weiter …